Rauf auf den Vulkan

Vorletzte Woche Samstag (ihr seht wir sind ganz aktuell beim schreiben :-) )wollten wir zum Rangitoto Vulkan.

Also auf zum Hafen von Auckland und ein Fährticket gebucht. Hier auch gleich den Guide für die Vulkantour bezahlt. Dieser sollte uns auf der Insel dann empfangen.


Nach einer sehr schnellen Überfahrt fanden wir auch schnell unseren Guide. Er war auch nicht zu übersehen. Großer roter Anhänger plus entsprechenden Tracktor davor, mit dem wir auf den Vulkan herauf gefahren werden sollte. Nach dem wir in der letzten Zeit so viel zu Fuß unterwegs gewesen sind, wollten wir unsere neuen Schuhe etwas schonen. :-)

Die Fahrt rauf auf den Vulkan war sehr holperig und obwohl man gefahren wurde doch irgendwie anstrengend.
Die ganze Insel ist durch einen unterirdischen Vulkanausbruch entstanden. Sprich alles was über der Wasseroberfläche liegt ist Vulkangestein. Schaut hier und da schon fast künstlich aus. Da wirklich alles, alles alles alles aus diesem schwarzen grobporigem Stein ist.

Oben auf dem Vulkan angekommen mussten wir noch gut 900 Meter zu Fuß laufen, um dann am Kraterrand einen herrlichen Ausblick über die Insel, die umliegende Küsten und natürlich Auckland zu haben.

Wir hatten echt Glück mit dem Wetter, der angekündigte und schon in Sichtweite befindliche Regen blieb zum Glück auch erst mal nur in Sichtweite und machte keine Anstallten näher an uns zu ziehen.

Schaut euch einfach die Bilder in der Fotos Galerie an, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Gruß,

Christian

Einen Kommentar schreiben