Chef-Gespräch

Am Donnerstag verlegte ich meine Mittagspause die sonst meistens mit den anderen gegen 13Uhr ist auf ca. 15:30Uhr. Der Grund war trivial aber mein Handeln nicht ohne Folgen. Ich hatte mal echte Arbeit bekommen. Mich drin verbissen und wollte meine Gedanken einfach fertig haben bevor ich zur Mittagspause ging. Dies hatte dann zur folge, dass ich wie gesagt um 15:30Uhr mich zur Mittagspause aufbrechen wollte.

Kurz beim Chef vorbei und bescheid sagen das ich jetzt weg bin. Dieser schaute mich ganz entsetzt an und fragte ob ich JETZT erst Pause mache?!? Ja, aber wo ist das Problem ist doch erst halb vier. Er schaute total besorgt und fragte mich ob sie mich zu sehr mit Arbeit belasten. Na ja, über Überbelastung kann ich mich ja leider zurzeit nicht beschweren. Die Zeit in der ich nix zu tun habe und mich mit anderen Dingen beschäftige ist eher in der Überhand.

Ich sagte ihm also das ich meine Arbeiten gerne fertig mache bevor ich in die Pause gehe und er sich keine Sorgen machen müsste.

Das hat ihn dann wohl etwas beruhigt. Meine Arbeitseinstellung hat ihm auch gefallen und alles war gut.

Dachte ich! Am nächsten Morgen stand mein anderer Chef draußen vor dem Büro und schaute ob die Dachdecker ihre Arbeit richtig machen. (Das Büro ist ein neu renoviertes Wohnhaus aus Kolonialzeiten und bekommt seit 2 Wochen ein neues Wellblechdach)

Er schaute mich an und fragte ob alles in Ordnung sein. Ob ich mit dem Büro und der Arbeit zufrieden bin und so. Ich nutzte diese Möglichkeit um ihm zu sagen das ich ja nicht ganz so glücklich zur Zeit bin. Ich hätte zwar kein Problem mit „Praktikanten-Arbeit“ (ich muss immer noch keinen Kaffee kochen :-) ) aber würde dann doch etwas mehr Produktiv arbeiten wollen. So das ich nicht nur was lerne sondern auch einen Sinn in meiner Arbeit sehe. Außerdem fände ich es gut wenn ich mal nen richtigen Arbeitsplatz bekommen würde und nicht immer auf meinem Laptop arbeiten würde.

Nun ja er wollte mit Kurt (dem Mittagspausen-Chef) mal sprechen.

Lange Rede kurzer Sinn, am Montag setzen sich dann die beiden Chefs und ich zusammen und bereden das weitere vorgehen. Bin ja mal gespannt was da raus kommt. Ob ich mir dann am Montag eine neue Praktikumsstelle suchen muss oder ob ich anfange produktiv zu arbeiten.

Ich werde es berichten…

Gruß,

Christian

NACHTRAG:
So, hab das Gespräch immer noch nicht gehabt. Ist irgend wie nicht dazu gekommen. Die Jungs sind aber schon kräftig am Büroumräumen damit ich mal nen anständigen Schreibtisch bekomme. Mal schauen was die Zeit bringt, ich berichte dann.

Einen Kommentar schreiben