Zeichen auf der Straße

Überall sieht man es, so genau weiß keiner was es ist. Aber nun hatte ich endlich mal einen Fotoapparat mit, als wir mal wieder über diese Zeichen gestolpert sind. Was sie genau bedeuten weiß keiner so genau. Irgendwie hat es was mit der Telekom zu tun. Steht da ja auch. Aber die Dinger sind echt überall in der Stadt. Und meist auch so groß, dass sie sich über der ganzen Kreuzung ausbreiten.

Aber nicht nur “vermutliche” Netzwerk oder Telefonleitungen werden hier so maskiert, nein auch alle Schlaglöcher, Betonveränderrungen und was sonst noch alles auf einer “normalen” Straße ist. Oder es sind doch geheime Koordinaten von Aliens die hier schon mal die Knotenpunkte der neuen “Außenstelle-Mars 1 ” markiert haben.


Eine Reaktion zu “Zeichen auf der Straße”

  1. Jörg

    Arrr, alles Verschwörungen. Neuseeland ist auch ne gute Wahl für nen Alienaußenposten. Da kann man nich so einfach ne Atombombe draufschmeißen wie auf England.
    Vielleicht sparen die sich bei der Telekom auch einfach die Pläne und schreiben das alles gleich an Ort und Stelle. So hat der nächste Telekommensch immer den Plan zu Hand (oder auf der Straße, halt)…

    Viel Spaß noch ihr 2 :D

Einen Kommentar schreiben